Erfolge

Bürgermeisterkandidat für Dallgow, Rohrbeck und Seeburg

Foto; Robin Higgins auf Pixabay

Auch Kommunalpolitiker werden nicht nach der investierten Arbeit, sondern an deren Erfolgen gemessen, die sie erreichen konnten. Auch wenn diese Einschätzungen nicht unbedingt den Wert der Arbeit wiederspiegeln, sind sie doch ein Indikator für Durchsetzungskraft, Willensstärke und Kommunikationsbereitschaft.

Doch keiner dieser Erfolge hätte realisiert werden können, wenn nicht ein starkes Team gemeinsam mit mir für den Erfolg gestritten, gearbeitet und sich eingesetzt hätte!

Ich bin seit 2008 kommunalpolitisch aktiv und auf die Erfolge, die ich zwischenzeitlich erreichen konnte sehr stolz. Mit der festen Überzeugung, dass diese Errungenschaften unsere Gemeinde positiv beeinflusst haben und auch weiter werden, setze ich mich auch zukünftig für Projekte ein, von deren Nachhaltigkeit ich überzeugt bin.

Ich möchte Ihnen an dieser Stelle einige der Erfolge darstellen, die mir besonders wichtig erscheinen:

  • Erhalt der Stelle des Streetworkers
  • Aufdecken der Affäre um das Sportparkgebäude „Millionendusche“
  • Die Ehrung der ehrenamtlich Tätigen, deren Arbeit besonders herausragend gewesen ist und somit der Gemeinde einen besonderen Nutzen brachte, wird endlich in einem wirklich besonderen Rahmen auch der Öffentlichkeit bekannt
  • Abriss des Offizierskasinos
  • Einführung der Direktwahl des Seniorenbeirates
  • Aufwertung der Stellung von Tagespflegepersonen in der Gemeinde
  • Barrierefreier Ausbau des Bahnhofsvorplatzes

Es gibt noch viele weitere Erfolge, die ich zusammen mit der CDU Dallgow-Döberitz erringen konnte. Sollten Sie Fragen dazu haben, dann melden Sie sich bitte bei mir!

Ich habe mich stets für das soziale Leben in der Gemeinde eingesetzt. Mir war und ist es noch immer ein besonderes Anliegen, dass das Leben sich in unserer Gemeinde weiterentwickelt. Ob es dabei um die Unterstützung für Parkbänke am Schwanengraben, um den Standort des Jugendclubs oder um die Deckelung der Kitabeiträge gegangen ist. Es ist mir schon immer wichtig gewesen, dass das Zusammenleben funktioniert, und dafür werde ich mich auch in Zukunft einsetzen.