Beiträge zum Stichwort ‘ Finanzen ’

Anwohner haben sich durchgesetzt, Straßenbau gekippt!

25. Mai 2017 | Von

Betretene Stille – mehr war in der Gemeindevertretung gestern nicht zu hören. Offenbar waren sich alle nicht ganz klar über die Entscheidung, die dort gerade gefällt wurde. Selbst der Vorsitzende Ralf Böttcher (CDU) war wegen des Ergebnisses so irritiert, dass er vergaß dieses am Ende der Abstimmung zusammenzufassen und direkt zum nächsten Tagesordnungspunkt überging. Monatelang

[weiterlesen …]



Erweiterung Grundschule und Hort: Was war das denn…?

9. Februar 2017 | Von

Eigentlich war alles gut vorbereitet, vielleicht ging es im Detail etwas schnell, aber der Gedanke war gut: Die Eltern, Lehrer und Erzieher sollten in die Erweiterung der Grundschule und des Hortes in der Steinschneiderstraße eingebunden werden. Nachdem es zuvor in der Kommunikation etwas hakte, sollten die Bedarfsträger jetzt miteinander reden – die haben zwar geredet

[weiterlesen …]



Gemeinde will 1,5 Mio € für Feuerwehrstützpunkt in Seeburg investieren

28. Januar 2017 | Von

Ganz tief will die Gemeinde für Seeburg in die Tasche greifen und für rund 1,5 Millionen € einen neuen Feuerwehrstützpunkt in Seeburg errichten. Dieser soll den alten – und mittlerweile stark in die Jahre gekommenen – ablösen. Dem jetzt vorliegenden Kozept nach könnte dann die Alarmausfahrt an die L20 angeschlossen werden, während die eigentliche Erschließung

[weiterlesen …]



Kinderbetreuungskosten außerhalb der Gemeinde steigen rasant

15. Dezember 2016 | Von

In der letzten Sitzung des Jahres legte die Verwaltung der Gemeindevertretung einen Eilantrag vor, um die überplanmäßigen Ausgaben für Kinderbetreuung in Falkensee bezahlen zu können. Mussten für das Jahr 2015 noch ca. 52.000€ überwiesen werden, damit die Betreuung von 29 Kindern bezahlt werden konnte, sind es in diesem Jahr schon mehr als 90.000€. Das entspricht

[weiterlesen …]



Seeburger Gemeindehaus soll verkauft werden

30. Juni 2016 | Von

Das Seeburger Gemeindehaus kann jetzt grundsätzlich verkauft werden, das entschied die Dallgower Gemeindevertretung in seiner 22. Sitzung am gestrigen Mittwoch. Die Höhe des Verkaufspreises wird noch über ein Verkehrswertgutachten festgestellt werden. Über den eigentlichen Verkauf muss die Gemeindevertretung bei vorliegen eines entsprechenden Angebotes dann aber erneut abstimmen, damit auch die Höhe des Verkaufspreises abgesegnet wird.

[weiterlesen …]



Dringender Handlungsbedarf am Hort

2. Juni 2016 | Von

Seit dem Februar ist es bekannt und im April unterstrich der Schulleiter der Dallgower Grundschule, Hendrik Frost, noch einmal den dringenden Handlungsbedarf bei der Schaffung von mehr Plätzen im Hort. Der Sozialausschuss beschäftigte sich gestern mit der Lösung des Problems, weil im kommenden Schuljahr mit ca. 60 zusätzlichen Plätzen im Hort zu rechnen sein wird.

[weiterlesen …]



Sozialausschuss bewilligt 10.000€ Fördergelder für Sportvereine

14. April 2015 | Von

Der Seeburger SV und der SV Dallgow können nun bauen und sanieren. In der gestrigen Sitzung des Sozialausschusses stimmten die Mitglieder einstimmig dafür, dass die durch die Gemeinde bereit gestellten Fördermittel für das Jahr 2015 in voller Höhe von 10.000€ abgefordert werden können. Lediglich dem Seeburger SV konnte ein Antrag für die Anschaffung einer versenkbaren

[weiterlesen …]



Standortschießanlage: Bundeswehr schaltet auf stur

26. Februar 2015 | Von

Seit Wochen wird in der Lokalpresse über die Planungen der Bundeswehr berichtet, dass auf dem Truppenübungsplatz (im südlichen Bereich) der Döberitzer Heide bis 2021 eine Standortschießanlage entstehen soll. Das Bundesverteidigungsministerium will in dieses Vorhaben ca. 14 Mio. € investieren und damit die bereits im Betrieb befindliche Anlage, auf der bisher nur mit Platzpatronen geschossen wird, ablösen. Zusammengefasst ist das

[weiterlesen …]



Abriss des Offizierskasinos ist genehmigt

16. Dezember 2013 | Von

Aus der Presse habe ich erfahren, dass der Abriss des Kasinos scheinbar genehmigt ist. Sollte es tatsächlich so sein, kann ich diesen Umstand nur begrüßen. Jahrelang wurde um den Erhalt und die Sanierung gerungen. Auch ich habe mich vor einigen Jahren dafür eingesetzt, musste dann aber feststellen, dass ein solches Projekt durch die Gemeinde nicht

[weiterlesen …]



Die Gemeinde gibt den Weg für den BürgerBus endgültig frei

1. November 2013 | Von

Interview mit dem Vorsitzenden des BüBu Am vergangenen Mittwoch hat die Gemeindevertretung entschieden, dass sie die Betriebskosten für den Bürgerbus anteilig übernimmt. Die Entscheidung ist zwar noch vorbehaltlich, weil noch kleinere Formalien nachgereicht werden müssen, aber letztlich so ausgefallen wie ich und viele andere es gehofft haben. Ich habe daher mit dem Vorsitzenden des BürgerBus

[weiterlesen …]