Beiträge zum Stichwort ‘ CDU ’

Erweiterung Grundschule und Hort: Was war das denn…?

9. Februar 2017 | Von

Eigentlich war alles gut vorbereitet, vielleicht ging es im Detail etwas schnell, aber der Gedanke war gut: Die Eltern, Lehrer und Erzieher sollten in die Erweiterung der Grundschule und des Hortes in der Steinschneiderstraße eingebunden werden. Nachdem es zuvor in der Kommunikation etwas hakte, sollten die Bedarfsträger jetzt miteinander reden – die haben zwar geredet

[weiterlesen …]



Gute Bildung darf nicht zu einem Lippenbekenntnis verkommen

2. Oktober 2016 | Von

Die CDU Dallgow-Döberitz fordert deutliche Verbesserungen bei der räumlichen Situation in der Filiale der Grundschule und im Hort ein. Die Gemeindevertretung tut sich mit einer dringend benötigten Entscheidung aber schwer. In der Steinschneiderstraße sind elf Klassenzimmer im Neubau und weitere fünf im sogenannten Flachbau, der Baracke an der Ecke Wilmsstraße, vorhanden. Im Neubau werden sechs

[weiterlesen …]



Raumsituation in Grundschule und Hort dramatischer als angenommen

22. September 2016 | Von

In der letzten Sitzung des Dallgower Sozialausschusses stand die Entschärfung der Schul- und Hortsituation auf der Tagesordnung. Hintergrund war das Fehlen von Räumlichkeiten im Hort (Bericht siehe hier). Die Situation wollte Peter Kristke, stellvertretender Bürgermeister, in den Griff bekommen, indem er während der Sitzung der Gemeindevertretung in der kommenden Woche vorschlagen wollte, dass die Klassen

[weiterlesen …]



Essenversorgung in Schule und Kitas auf den Prüfstand stellen

6. Oktober 2014 | Von

Nach dem Willen der Dallgower CDU soll der Bürgermeister prüfen, ob die Essenversorgung in der Schule und den Kitas grundsätzlich zu evaluieren ist. Immer wieder führt das Essen in der Schule zu Unmut bei Kindern und Eltern. Die Versorgung sei einseitig, die Portionen nicht angemessen und geschmacklich nicht ansprechend. Freilich, Essen ist reine Geschmackssache und

[weiterlesen …]



Gemeindehaus auf den Weg gebracht

25. September 2014 | Von

Beinahe jede kleinere oder größere Ortschaft hat es in irgendeiner Weise. Man kennt es unter verschiedenen Namen: Kulturzentrum, Mehrzweckgebäude oder Gemeindehaus. Nur Dallgow, dort gibt es so etwas bisher nicht. Noch zur Kommunalwahl im Mai ist die Dallgower CDU mit dem Versprechen angetreten sich für genau ein solches Gemeindehaus stark zu machen – jetzt könnte

[weiterlesen …]



CDU stellt Vorsitzenden der Gemeindevertretung

19. Juni 2014 | Von

Die Gemeindevertretung Dallgow-Döberitz hat in ihrer konstituierenden Sitzung bei einer Gegenstimme CDU-Mann Ralf Böttcher zum Vorsitzenden gewählt. Die Vertretung folgte damit den Gepflogenheiten, eine Person aus der Partei mit dem stärksten Wahlergebnis mit dem Vorsitz zu betrauen. Böttcher war von seiner Fraktion für dieses Amt vorgeschlagen worden. Im Weiteren wurden zu Stellvertretern für den Vorsitz

[weiterlesen …]



Wahlkampfabschluss: Kinderfest ein toller Erfolg!

25. Mai 2014 | Von

Nachdem das Kinderfest der CDU im letzten Jahr nicht nur sprichwörtlich, sondern tatsächlich ins Wasser gefallen war, weil sich Unmengen an Regen über Dallgow entluden, war in diesem Jahr alles so wie es sein sollte: Sonnenschein, viele Kinder, gute Laune, viel Spass und nette Gäste! Bereits zum elften Mal richtete die Dallgower Union das Fest

[weiterlesen …]



Das CDU-Programm zur Kommunalwahl 2014

15. April 2014 | Von

Sehr geehrte Dallgow-Döberitzer, sicher haben Sie es im Straßenbild anhand einiger Wahlplakate schon gemerkt: es stehen Kommunalwahlen vor der Tür. Am 25. Mai 2014 können Sie wieder bestimmen, wer für Sie in unsere Gemeindevertretung einziehen soll. Damit Sie weiter von uns überzeugt sind oder wir Sie von uns überzeugen können, stellen WIR Ihnen hier kurz

[weiterlesen …]



Abriss des Offizierskasinos ist genehmigt

16. Dezember 2013 | Von

Aus der Presse habe ich erfahren, dass der Abriss des Kasinos scheinbar genehmigt ist. Sollte es tatsächlich so sein, kann ich diesen Umstand nur begrüßen. Jahrelang wurde um den Erhalt und die Sanierung gerungen. Auch ich habe mich vor einigen Jahren dafür eingesetzt, musste dann aber feststellen, dass ein solches Projekt durch die Gemeinde nicht

[weiterlesen …]



Hemberger bleibt im Amt

29. April 2013 | Von

Gratulation an den alten und neuen Amtsinhaber Die Stichwahl um das Bürgermeisteramt ist entschieden. In einem denkbar knappen Ergebnis konnte sich der Amtsinhaber Jürgen Hemberger (FWG) gestern gegen den Herausforderer Alexander Lamprecht (SPD) in der Stichwahl durchsetzen. Bei einer sehr schwachen Wahlbeteiligung (37,63%) konnte Hemberger 52,44% der gültigen Stimmen auf sich vereinigen. Lamprecht blieb mit

[weiterlesen …]