Gemeinde will 1,5 Mio € für Feuerwehrstützpunkt in Seeburg investieren

28. Januar 2017 | Von | Kategorie: in letzter Minute

Ganz tief will die Gemeinde für Seeburg in die Tasche greifen und für rund 1,5 Millionen € einen neuen Feuerwehrstützpunkt in Seeburg errichten. Dieser soll den alten – und mittlerweile stark in die Jahre gekommenen – ablösen.

Dem jetzt vorliegenden Kozept nach könnte dann die Alarmausfahrt an die L20 angeschlossen werden, während die eigentliche Erschließung über die Alte Dorfstraße erfolgen könnte, damit sich die Einsatzfahrzeuge und anrückende Kameraden nicht ins Gehege kommen. Die Fahrzeughalle soll darin 2 Feuerwehrfahrzeuge unterbringen können. Damit wäre das aktuell bestehende Problem mit den zu kleinen Garagen auch gelöst. In dem Gebäude sollen auch Teile des Bauhofes sämtliche notwendigen Räume für die Seeburger Feuerwehr und ein Mehrzweckraum untergebracht werden. Geplant sind außerdem ausreichend Parkplätze. Sowohl für die Feuerwehr, als auch für den Bauhof wäre bereits jetzt eine mögliche Ausbauoption vorgesehen.

Schlagworte: , , , , ,

Schreibe einen Kommentar